„Selbstbestimmung statt Sargdeckelklappern bei der Pflege-Beratung.“

Das neue Pflegestärkungsgesetz macht den Beratungsdschungel noch undurchdringlicher. Für einen Beratungsboom wird allein das neue Gesetz nicht reichen. Denn das Problem liegt im Vertriebsumfeld der Pflegeversicherung. Diese ist alles andere als emotional positiv besetzt und verkaufspsychologisch damit eine echte Herausforderung. Die Beratung zur Pflege funktioniert nicht per Sargdeckelklappern sondern, wenn das Produktangebot in das Gesamtkonzept der Vorsorge integriert wird.

Die vollständige Kolumne lesen Sie unter: https://www.pfefferminzia.de/kolumne-selbstbestimmung-statt-sargdeckelklappern-bei-der-pflege-beratung-1/

Schreibe einen Kommentar