„Telematik“ für die Biometrie: bringt sie wirklich bessere Tarife?

Wie Presseberichten zu entnehmen ist (mehr lesen unter: http://www.procontra-online.de/artikel/date/2016/03/generali-bietet-vitality-ab-juli-an/) , wird die Generali zum Juli diesen Jahres die bereits letztes Jahr intensiv diskutierten „Vitality“-Tarife für die Bereiche Risikolebensversicherung und Berufsunfähigkeit einführen. Partner hierfür ist die südafrikanische Discovery, die diese Tarife (bzw. Tarifoptionen) bereits am heimischen Markt anbietet. Was im Original noch klingt wie das Bonusprogramm einer Krankenkasse, das zum Ziel hat, gesundheitsbewusstes Handeln zu fördern, hat sich zu einem datengesteuerten Tarif verändert (so zumindest die aktuelle Diskussion). „„Telematik“ für die Biometrie: bringt sie wirklich bessere Tarife?“ weiterlesen

„Nettopolicen – auch nicht die Lösung…“

Derzeit nimmt die Diskussion um die Notwendigkeit oder gar den Anspruch auf Nettotarife wieder Fahrt auf. Diese sollen im Gegensatz zur – in den Tarif einkalkulierten – Abschlussprovision eine „bessere“ Beratung ermöglichen. Zumindest aber den Kunden für das Thema „Kosten“ sensibilisieren. „„Nettopolicen – auch nicht die Lösung…““ weiterlesen

Einfache, transparente Produkte statt „Gier frisst Hirn“

Sichere und herausragend hohe Renditen bei überdurchschnittlichen Provisionen, die dazu auch noch stornofrei sind. In diesen Situationen sitzt die Gier mit am Beratertisch und verdrängt die Vernunft – mit weitreichenden Folgen. „Einfache, transparente Produkte statt „Gier frisst Hirn““ weiterlesen