#ausprobiert: Allianz Online BU-Abschluss

„Arbeitskraft digital absichern“ verspricht die Allianz in einer Pressemitteilung zum neuen Online BU-Abschluss vom 08. Dezember. Ein neues Tool soll den „direkten Überblick über Versicherbarkeit und Kosten“ bieten, die „Abfrage aller gesundheitlichen Risiken anonym erfolgen“ und einen „Schnelltest für einzelne Vorerkrankungen“ ermöglichen. Ich wollte wissen, was dahintersteckt und habe das neue Angebot auf der Webseite der Allianz #ausprobiert.

Beitragsberechnung zum Online BU-Abschluss
Zu Beginn steht wie überall die Eingabe der notwendigen Daten zur Beitragsberechnung an.

Schon auf der Startseite wird die neue Abschlussmöglichkeit angekündigt. Nach einem Klick auf „NEU: Berufsunfähigkeit online beantragen“ geht es los. Es werden die üblichen Parameter abgefragt: Geburtsdatum, Laufzeit, gewünschte Absicherungshöhe. „#ausprobiert: Allianz Online BU-Abschluss“ weiterlesen

Allianz investiert kräftig in Digitalisierung

Wie aus einem Artikel auf Versicherungsbote.de hervorgeht, setzt die Allianz die eingeschlagene Digitalisierungsstrategie fort. So sei Allianz-Vorstand Oliver Bäte ein großer Fan der Digitalisierung und will mehrere hundert Millionen Euro in diesem Bereich investieren. Alle Produkte sollen auch über das Internet angeboten werden können, daneben liegt der Fokus aber auch in der Verbesserung von Kundenservice und Schadenabwicklung.

Die im Artikel genannten Summen lassen darauf schließen, dass der größte deutsche Erstversicherer die Digitalisierung ernsthaft vorantreiben wird. Über Ansätze wie die Tochter AllSecur oder elektronische Gesundheitsprüfung bei biometrischen Produkten hat sich das Unternehmen schon seit längerer Zeit positioniert.

Die Ausrichtung macht es den Fintechs schwerer in die große Kundenbasis vorzudringen. Denn es steht nicht nur die Verbesserung des Vertriebs und des möglichen Produktansatzes im Mittelpunkt, sondern schließt auch ganz bewusst andere Bereiche rund um den Kunden mit ein. Die im Artikel angesprochene App zur Kfz-Schadenregulierung von Blechschäden innerhalb von vier Stunden setzt hier durchaus Maßstäbe und kann zu einer spürbaren Serviceverbesserung führen. Ein Ziel das viele neue Marktteilnehmer auch verfolgen.