„Der Hebel der Digitalisierung liegt nicht im Vertrieb.“

Für viele erscheint die Zukunft der Versicherung trostlos. Wie sieht die Branche aus, wenn die Prognosen zur Digitalisierung wahr werden? Werden Vermittler überhaupt noch gebraucht?

Digitalisierung bedeutet nicht nur Einsparpotenzial

Die Digitalisierung kann enorme, durchaus positive, Hebeleffekte entwickeln. Allerdings nur zum kleineren Teil für unsere Vertriebsarbeit, deutlich mehr wird sie auf den “Betrieb” wirken.

Gerade hier wird der Mensch weiter gebraucht. Für die Beratung der Kunden vom Abschluss an, über die Vertragslaufzeit hinweg und gerade bei der Begleitung im Schadenfall – also dann, wenn die Stunde der Wahrheit für das Versicherungsprodukt schlägt.

Es liegt vor allem am Menschen, das Vertrauen in das Produkt Versicherung herzustellen. Dass Maschinen dies gelingt, daran kann durchaus gezweifelt werden…

Die vollständige Kolumne auf Cash.Online lesen Sie hier: https://www.cash-online.de/versicherungen/2019/digitalisierung-der-hebel-liegt-nicht-im-vertrieb/462009

„Der Angriff auf die Couch.“

Zuhause beim Kunden werden wohl immer noch die meisten Versicherungen verkauft. Aber Vermittler bekommen hier Konkurrenz durch Alexa & Co. Der Vermittler „aus Fleisch und Blut“ hat trotzdem (noch) Vorteile und gute Chancen, wenn er sich beim Kunden richtig positioniert.

Kunden müssen wissen, was sie bei ihrem Vermittler besser kaufen als anderswo. Auf Google sollte es einen Suchbegriff geben, mit dem sie ihren Vermittler finden könen. Der Vermittler braucht eine Zielgruppe, der er Mehrwerte bieten kann. Auch Expertise ist unerlässlich, die mit einer regelmäßigen Kommunikation mit dem Kunden verbunden wird.

Lesen Sie hier die vollständige Kolumne: https://www.pfefferminzia.de/kolumne-der-angriff-auf-die-couch/

Smarte Versicherungslösungen stellen den Kunden in den Mittelpunkt

„Smart“ übersetzt Wikipedia mit den Eigenschaften „gewitzt“, „intelligent“ und „schlau“. Wie ist das in Verbindung mit dem Produkt Versicherung zu bringen, das viele Kunden starr, formal und langweilig wahrnehmen? Smart heißt, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Das geht über den Preis und das Kleingedruckte hinaus. Das Kundenerlebnis dauert von der Beantragung über den Schaden bis hin zum Vertragsende.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag auf versicherungsbote.de: https://www.versicherungsbote.de/id/4868922/Smarte-Versicherungsloesungen-Technologie/

Neu und ab sofort erhältlich.