„Daten automatisch per Knopfdruck? Ein mühsamer Weg!“

Viele Ankündigungen lassen auf eine schöne, neue Arbeitswelt hoffen. Robo-Advisor, vollständig automatisierter Datenaustausch, mehr Beratungseffizienz durch Digitalisierung. Gut klingende Schlagwörter, die die Augen der Vermittler zum Leuchten bringen. In der Banking-Welt ist vieles davon bereits umsetzbar. Währenddessen kämpft die Versicherungswirtschaft noch mit der Digitalisierung und neuen Lösungen und Prozessen.

Versicherungsdaten sind komplex

Vor allem das Fehlen von klar festgesetzten Standards und deren Umsetzung bremst die weitere Entwicklung von automatischen Lösungen aus. Daher sollten die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden. Während in der Bankenwelt Produktinformationen aufgrund detaillierter Datenbanken einfach abrufbar sind, gibt es nichts Vergleichbares für die Versicherungswelt. Auch sind Bankdaten wie Überweisungen sehr einfach strukturiert. Der Weg zur automatischen Versicherungsberatung per Knopfdruck wird daher ein mühsamer sein.

Die vollständige Kolumne lesen Sie hier: http://www.cash-online.de/versicherungen/2016/haff-digitalisierung-automatisierung/340467

Dürfen Pools und Fintechs zusammenarbeiten? Die wahre Erkenntnis aus der aktuellen Diskussion.

Die aktuelle Diskussion über die Zusammenarbeit von Maklerpools und Fintech-Unternehmen zeigt, wie präsent das Thema Fintech inzwischen ist und welches Konkurrenzpotenzial in dem einen oder anderen Player vermutet wird. Es zeigt aber viel mehr, dass das Thema „Versicherungen“ deutlich komplexer ist, als man auf den ersten Blick glaubt. „Dürfen Pools und Fintechs zusammenarbeiten? Die wahre Erkenntnis aus der aktuellen Diskussion.“ weiterlesen

„Digitalisierung ist (noch) das geringste Problem der Lebensversicherung.“

Täglich neue Nachrichten aus der Versicherungsbranche zeigen den Trend hin zu mehr Digitalisierung und Veränderungsbedarf in Richtung elektronischer Prozesse. Momentan steht dabei die Sachversicherungen im Mittelpunkt. Die Lebensversicherung sieht sich dennoch einigen Herausforderungen gegenüber. Vor allem das politische Umfeld für die Altersvorsorge und die Niedrigzinsphase  schränken die Handlungsmöglichkeiten ein. Und am Horizont zieht die „Digitalisierung“ heran…

Die vollständige Kolumne lesen Sie hier:

http://www.cash-online.de/versicherungen/2016/digitalisierung-ist-noch-das-geringste-problem-der-lebensversicherung/307184